Gepostet am 1. Februar 2014 von jan

Wie jedes Jahr machte sich der VCP Hullersen mit Kindern aus allen drei Gruppen gleich zu Anfang des Jahres 2014 wieder auf den Weg in den Harz. Die traditionelle Winterfreizeit fand dieses Mal in der Hummel Maaß Hütte am Oderteich im Nationalpark Harz statt. Schon für mehrere Winterfreizeiten der vergangenen Jahre war der VCP Hullersen Gast in dieser Hütte, die in diesem Jahr frisch renoviert in neuem Glanz für uns bereit stand. Vom 02. bis 05. Januar verbrachten knapp 30 Gruppenkinder und Teamer dort ein paar abenteuerliche, aber auch entspannte Tage voller Spaß und Action – draußen sowie drinnen. Leider reichte der gefallene Schnee zum erhofften Schlittenfahren nicht aus, bescherte uns aber wenigstens eine schöne winterliche Landschaft. Auf dem Programm standen viele gemeinsame Spiele, Bastelideen und Aktionen, aber auch das gemütliche Beisammensitzen bei Gesellschaftsspielen kam nicht zu kurz und war in diesem Jahr sehr beliebt. Natürlich darf bei uns auch eine schöne Wanderung nicht fehlen. So machten wir uns an einem der Tage in zwei Gruppen mit verschieden langen Routen auf nach Braunlage, wo es wahlweise ins Schwimmbad oder zum Schlittschuhlaufen in die Eishalle ging. Wie auf dem Foto zu sehen ist, wollten einige von uns außerdem die Natur am Oderteich kennenlernen. Dazu hatten wir im Voraus eine Naturerlebniswanderung gebucht, wobei wir an einem Nachmittag von einem Naturscout des Harzer Nationalparks einmal um den gesamten Oderteich geführt wurden und durch kurze Vorträge an den Teichzuläufen etwas über Tiere und Pflanzen im und um den Teich erfahren haben. Wie auf allen unserer Freizeiten wird auch das gemeinsame Kochen groß geschrieben und im Rahmen der IG’s beglückte uns eine kleine Gruppe sogar mit selbstgemachten „Kuchen am Stiel“ – sogenannten Cakepops. Mit Singe- und Spieleabenden bei Kerzenschein klang jeder Tag aus und ein besonderer Abend mit Tschai und anderen Leckereien bildete den Abschluss der wie immer wunderschönen und aufregenden Winterfreizeit.