Gepostet am 12. Mai 2015 von johanna

Romantisch, idyllisch und versteckt liegt das Wandervogel-Landheim Holzminden. Dort trafen sich am Wochenende des 24.04.-26. April 2015 wieder eifrige PfadfinderInnen des Bezirks Homburg um den 2. Bezirksrat des Jahres abzuhalten und außerdem das diesjährige Pfingstlager genauer zu planen. Aber natürlich auch zum traditionellen Stangen schlagen und Holz machen.

Erste Ideen für das PfiLa wurden schon beim leckeren Abendessen besprochen und ausgetauscht. Samstag Morgen, mit Nudelsalat und Motorsägen bepackt, ging es dann in den Wald zum Holz machen. Trotz des wechselhaften Wetters packten alle mit an und es wurde viel geschafft. Danach stand die Besichtigung des Lagerplatzes an. Der Lagerplatz liegt direkt an der Weser und wurde von einem örtlichen Bauern zur Verfügung gestellt.

Am Nachmittag wurde der Bezirksrat II aufgrund des Regens in die Jurte verlegt. Seit dem letzten Bezirksrat hat sich nicht viel geändert. Besprochen wurde unter anderem der diesjährige Kirchentag in Stuttgart, das Fahrtenabschlusstreffen 2015 und natürlich das Pfingstlager in Holzminden. Das FAT dieses Jahr wird in Nienhagen stattfinden. Weitere Aspekte sind im Protokoll nachzulesen.

Bei einem guten Glas Wein oder einer Flasche Bier und den üblichen Fahrtenliedern ließ man den Abend in einer gemütlichen kleinen Runde ausklingen.
Am nächsten Tag wurde die Planung des Pfingstlager nochmal vertieft. Und wie es immer so ist verging die Zeit wieder mal wie im Flug, nach einem kurzen aber erfolgreichen Wochenende.

Fazit des Wochenendes: Die Vorbereitungen laufen und alle sind super motiviert
– Pfingsten kann kommen!