Gepostet am 25. April 2013 von hagen

In den Osterferien trafen sich einige der Dasseler und Hullerser Pfadfinder mit anderen Pfadfindern aus Niedersachsen in Flensburg zu einem achttägigen Segeltörn. Von dort aus segelten sie mit einem 38 Meter langen Zweimaster, der Ryvar, durch die Flensburger Förde.

Während der Woche wurden verschiedene deutsche und dänische Häfen angesteuert. Bei Schnee, Kälte, Sturm und entsprechendem Wellengang erwies sich das Helfen an Deck als eine besondere Herausforderung. Neben den Segelkenntnissen konnten vor allem die jüngeren Teilnehmer auch vieles über die Leitung einer Gruppe und die Planung von Freizeiten lernen.

Einer der Höhepunkte war der Besuch der dänischen Ochseninseln. Einige der Dasseler und Hullerser Pfadfinder wagten sich dort sogar bei einer Wassertemperatur um 0 Grad in die Ostsee. Auch aufgrund der eisigen Temperaturen und des starken Ostwindes von bis zu Windstärke acht war die Fahrt ein außergewöhnliches Abenteuer. Allen Pfadfindern wird dieser Segeltörn in positiver Erinnerung bleiben.