Gepostet am 29. Dezember 2013 von hagen

Auch in diesem Jahr veranstaltete der VCP Holzminden am 3. Advent wieder eine traditionelle Waldweihnacht. So trafen sich am Sonntag, den 15. Dezember die Pfadfinder mit ca. 30 Freunden, Bekannten, Verwandten und Interessierten um gemeinsam vom Parkplatz am Pipping zur Wiese Richtung Niemannsvilla zu laufen. Dort angekommen wurden sie schon mit heißem Kakao und Tschai erwartet, auch gab es natürlich wieder Zimtbrötchen.


Dann wurde erst einmal beisammen gestanden, getrunken und gegessen und auch ein wenig gesungen. Im Anschluss daran, führten die jungen Pfadfinder der Kindergruppe „Milane“ ein kleines, selbsterarbeitetes Rollenspiel über die vergangene, gegenwärtige und zukünftige Waldweihnacht, mit Anlehnung an die Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens vor.
Natürlich gab es auch wieder eine Futtergabe für die Tiere des Waldes. In einer selbst gebauten Krippe zwischen den Bäumen wurden die mitgebrachten Äpfel, Möhren usw. für die Tiere bereitgestellt. Nach dem traditionellen Abschlusskreis wurde mit Fackeln der Rückweg angetreten. Die Waldweihnacht war eine gelungene Verstaltung, welche etwas weihnachtliche Stimmung zauberte und die Beteiligten freuen sich schon auf die Waldweihnacht im kommenden Jahr.

Wir wünschen allen Pfadfindern und Familien ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest
Gut Pfad, die Pfadfinderinnen und Pfadfinder des VCP Holzminden