Gepostet am 4. Mai 2017 von Gesa Werner

Vom 21.04.-23.04.2017 fand die Pfingstlagervorbereitung und der Bezirksrat 1, dieses Jahr im Heinrich-Karsch-Haus in Hösseringen, statt. Dazu versammelten sich Vertreter der Stämme bereits am Freitagabend, gemeinsam wurde dann zu Abend gegessen und anschließend eine Singerunde eröffnet, in der Lieder aus dem Vorläufer des neuen Bocks, dem, wie uns allen gut gefiel, Doppelbock. Bis in die frühen Morgenstunden wurde zusammen am Kamin gesessen und gesungen, bis das letzte Lied gespielt war.

Den Samstag begrüßten wir mit einer Morgenrunde in der Sonne zum nicht ganz einfachen Thema Zeit unter der Leitung von Gesa. Nach dem Frühstück ging es nach einer kurzen Pause dann mit der genauen Planung des diesjährigen Pfingstlagers los. palut gab Einblicke in die Planung Medingens, woraufhin Tibor und Gesa verkündeten, dass es in diesem Jahr eine neue angeblich nicht stinkende Dixi-Variante geben wird. Davon schienen alle sichtlich begeistert zu sein. Nach einer intensiven Planungsphase gab es dann eine kleine Mittagspause nach welcher es dann in eine Gruppenarbeitsphase ging. Hierbei wurden die Eröffnung, das Geländespiel, die IGs, der Bunte Abend und der Krieg der Kochtöpfe genauer geplant und Ideen gesammelt, welche danach im Plenum besprochen wurden. Eine wichtige nennenswerte Neuerung ist auch die Dixizeitung, mehr dazu dann Pfingsten. Am späten Nachmittag fanden sich ein paar Neugierige ein, die Hösseringen mit einem kleinen oder größeren Spaziergang erkundeten. Am Abend gab es dann wieder sehr leckeres Essen. Auch den zweiten und auch letzten Abend ließ man mit Musik und einem Bier oder einem Gläschen Wein ausklingen.

tera hatte für Sonntagmorgen eine schöne Morgenrunde geplant, die nach einer Definition fürs Pfadfinden gesucht hat. Der Bezirksrat 1 wurde nach dem Frühstück von der Bezirksleitung eröffnet. Im Laufe des Bezirksrat berichtete Gesa vom diesjährigen Auf Fahrt Kurs, sowie vom geplanten Grundkurs. Auch ging es um das Bundeslager und natürlich ausführlich um das Pfingstlager dieses Jahr in Medingen. Zuletzt wurden noch Termine geklärt und kommende Veranstaltungen angekündigt. Gegen Mittag wurde der BR1 geschlossen.

Nach einem kleinen Mittagssnack und gemeinsamen Aufräumen des Hauses, machten sich alle wieder auf den Heimweg, um sich dann spätestens Pfingsten wiederzusehen, einige werden sich bereits Himmelfahrt beim Kirchentag in Berlin wiedertreffen.