Gepostet am 3. Mai 2016 von johanna

Vom 08.04. bis 10.04.2016 fand die diesjährige Pfingstlagervorbereitung in Nienhagen statt. Da draußen geschlafen werden sollte, musste eine Jurte aufgebaut werden. Ebenso wenig durfte eine Feuerjurte fehlen, also wurde fleißig aufgebaut und nach und nach trafen die Vertreter der teilnehmenden Stämme ein.  Weiterlesen »


Gepostet am 27. März 2016 von johanna

Am ersten Februarwochenende (05.02.-07.02.2016) tagten die Delegierten der Stämme, um die alljährliche Bezirksversammlung abzuhalten, die dieses Jahr nicht auf der Burg direkt, sondern im gemütlichen Brunnenhaus unterhalb der Burg, stattfand.

Am Freitagabend reisten alle an und freuten sich, einander wieder zu sehen. Es wurde eine Jurte zum abendlichen Singen aufgebaut und in der Küche wurde fleißig geschnippelt, um ein leckeres Abendbrot zu bereiten. Fortgesetzt wurde der Abend dann mit einem Vortrag des World Scout Jamborees 2015 von Johanna. Weiterlesen »


Gepostet am 27. Oktober 2015 von sonja

In den Sommerferien waren wir, fünf Pfadfinder vom Stamm Laurentius, „auf Fahrt“ im Thüringer Wald. Mehr als 2000 Höhenmeter sind wir mit schwerem Gepäck bergauf und natürlich auch wieder bergab gewandert. Angefangen in Ilmenau haben wir am ersten Tag den „Kickelhahn“ erklommen, wo uns der Ausblick vom Turm einen ersten Eindruck über die wunderschöne Landschaft verschaffte. Von dort ging es auf dem Goetheweg weiter, über den „Dreiherrenstein“ und dann weiter den Rennsteig entlang. Weiterlesen »


Gepostet am 23. Oktober 2015 von johanna

„Wa – A Spirit of Unity“, unter diesem Motto stand das 23. World Scout Jamboree, welches vom 28. Juli bis 08. August 2015 im Südwesten Japans stattfand. An dem alle vier Jahre stattfindenden Treffen nahmen 1.100 deutsche Pfadfinder teil, darunter auch wir drei Homburger. Weiterlesen »


Gepostet am 4. Oktober 2015 von palut & totsch

Vorbereitung

Unser Plan war am Freitag, den 11.9. loszufahren, jedoch hat Österreich am Tag davor den gesamten Bahnverkehr nach Ungarn wegen des großen Flüchtlingsstroms eingestellt. Wir haben daher unsere Abfahrt um zwei Tage nach hinten verschoben. Das Einfach-Raus-Ticket für Österreich und die EuroNight-Reservierung waren leider schon gekauft, so gingen über 50€ schon vor Antritt der Reise in die Tonne. Nach aktuellen Berichten sollte sich die Lage in Österreich und Ungarn Mitte nächster Woche beruhigen. Ich sage also meinen Großeltern Bescheid, dass wir vorbei kommen.
Weiterlesen »